Schützenheim

Das Schützenheim verfügt über einen Aufenthaltsraum mit Gaststätte für ca. 20 bis 30 Personen, darin ein moderner Kaminofen. Einen großen Saal für Vereinsveranstaltungen dieser hat noch einmal Platz für ca. 80 Personen, abtrennbar durch eine große Schiebetür vom Gastraum.

Die Gaststätte ist verpachtet. Wirt ist der erste Schützenmeister, Helmut Krögler, dieser ist auch unter der Telefonnummer des Schützenheims zu den Öffnungszeiten erreichbar.

Im Erdgeschoss sind acht Scheiben-Zuganlagen für Luftdruckwaffen und im Obergeschoss nochmals drei Scheiben-Zuganlagen für LG und LP. Dort besteht auch die Möglichkeit mit einer mehrschüssigen Luftpistole zu üben. Im Schützenheim eingebaut sind fünf 15 Meter Stände zum Zimmerstutzenschießen, diese werden Um-/Ausgebaut um den Bogenschützen auch im Winter eine Möglichkeit zum Üben zu geben, zwei 25 Meterstände mit je 5 Bahnen für Großkaliber- und Kleinkaliberwaffen und Fallscheibentraining sowie fünf 50 Meter Scheibenzuganlagen für KK-  und   Vorderladergewehre und Unterhebelrepetierer, Kurzwaffenpatronen.

Direkt neben dem Schützenheim befindet sich, auf einer großen Wiese, der Bogenplatz für 8 bis 10 Teams.

Öffnungszeiten:

Donnerstag:  ab 19:00 Uhr
Samstag:      ab 13:30 Uhr
Sonntag:       ab 09:30 Uhr

mehr hier:

Tel. 08806 / 7761