Kesselfleischessen und Böllerschießen 2016

Am 30.10.16, um 11:00 Uhr fand in unserem Vereinsheim traditionelles Kesselfleischessen statt. Ab 13:00 Uhr gab es auf dem Bogenschießplatz der SG Ammersee Utting eine Vorführung (Übungsschießen) des Böllervereins "Kanoniere-Dießen". Alle Besucher und Teilnehmer waren von dieser Veranstaltung begeistert.  

 

Mehr Fotos, Videos und Infos gibt es hier:

 "500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot"

Kaltenberg, 23.04.2016 - 290 Vereine, 190 Fahnenabordnungen, 1300 Musiker und etwa 10 000 Besucher feierten am Samstag auf Schloss Kaltenberg das Jubiläum "500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot. (Quelle: Abendzeitung - München) 

 

 

 Tag der offenen Tür am 25.Oktober 2014:

Die Schützengesellschaft Ammersee Utting e.V. hat die umliegende Bevölkerung am Sonntag, den 25.Oktober 2014 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16:00 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Waldschießstätte in Utting am Ammersee eingeladen. Zahlreiche interessierte Besucher sind dieser Einladung gefolgt und haben ihr Können in den angebotenen Disziplinen auch ausprobiert. Der Schützenverein sorgte mit dem angekündigten Kesselfleisch sowie mit dem ungarischen Gulasch aus dem Kessel bestens für das leibliche Wohl. An allen Besuchern ein dickes Dankeschön vor allem den Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.


 Leonhardi 2014 in Utting am Ammersee

Zum traditionellen Leonhardi 2014 mit Umritt in Utting am Ammersee nahm auch die Fahnenabordnung der SG "Ammersee" Utting teil.

 



 Zimmerstutzenschießen am Samstag, den 06.12.2014 in der Waldschießstätte

Am Samstag, den 06.12.2014 führte die SG "Ammersee" Utting in der Waldschießstätte ihr traditionelles Zimmerstutzenschießen durch. Geschossen wurde von 13:30 bis 17:00 Uhr. Insgesamt nahmen an dem Schießen 22 Schützen/innen teil. Waffen und Munition stellte, bei Bedarf, der Verein zu Verfügung. Nebenbei fand in gemütlicher Runde eine kleine Adventsfeier, rnit Plätzchen, Stollen, Glühwein und alkoholfreien Punsch statt. Kurz vor 18:00 Uhr nahm erster Schützenmeister Anton Weber die Siegerehrung vor.
Fazit: Es war wieder eine schöne und gelunge Veranstaltung.